MotoGP - Marquez verpasst Phillip-Island-Test

Kein unnötiges Risiko eingehen

von

Motorsport-Magazin.com - Weltmeister Marc Marquez wird nicht am Reifentest auf Phillip Island teilnehmen. Nach einer Untersuchung bei Dr. Mir in Barcelona am Mittwoch hat er sich dazu entschieden, vollständig zu genesen bevor er wieder auf ein MotoGP-Bike steigt. "Natürlich bin ich enttäuscht darüber, derzeit nicht in Sepang zu sein und auch die Tests auf Phillip Island zu verpassen ist sehr schade, aber ich denke es ist die beste Entscheidung. Dr. Mir hat mir zwar heute gesagt, dass er mit dem generellen Zustand meines Beines nach nur sieben Tagen sehr zufrieden ist, aber er hat mir dennoch dazu geraten kein unnötiges Risiko einzugehen. Deshalb werde ich mir Zeit nehmen um mich auszuruhen und so fit wie möglich für ein Comeback beim ersten Rennen in Katar zu werden. Dort möchte ich in bestmöglicher Verfassung sein", erklärte der Repsol-Honda-Pilot.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x