MotoGP - Bautista mit schnellster Runde glücklich

Neuer Stoßdämpfer bringt die Lösung

Alvaro Bautista strahlte nach dem ersten Tag beim zweiten Test in Sepang. Dank einem neuen Stoßdämpfer von Showa gelang ihm eine enorme Steigerung.
von

Motorsport-Magazin.com - Alvaro Bautista führte den ersten Tag beim zweiten offiziellen Test des Jahres mit einer schnellsten Runde von 2:00.848 Minuten an. "Wir haben heute einen brandneuen Stoßdämpfer probiert, denn beim ersten Test hatten wir viele Probleme am Hinterrad. Die neue Version war komplett anders und plötzlich funktionierte das Bike viel besser und sehr gut. Ich bin ziemlich glücklich, denn so hatte ich eine Menge Vertrauen", schilderte er bei MCN.

Während der Spanier beim ersten Sepang-Test noch Probleme hatte, auf neuen Reifen schnelle Runden zu fahren, verbesserte sich genau dieses Gefühl dank der neuen Lieferung von Showa. "Wir haben viel mit dem Stoßdämpfer auf abgefahrenen Reifen gearbeitet und mein Gefühl war wirklich gut, aber sobald wir einen neuen Reifen aufzogen, spürte ich direkt den Unterschied. Nun kann ich meine Rundenzeit mit dem neuen Reifen verbessern und beim ersten Test war das nicht möglich. Zumindest gelang mir keine signifikante Verbesserung von mehr als ein paar Zehnteln, aber heute konnte ich mich über 0.5 Sekunden verbessern und das wird in der Qualifikation entscheidend."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x