MotoGP - Marquez für Laureus Award nominiert

Der Durchbruch des Jahres?

Marc Marquez könnte unmittelbar nach dem Saisonstart mit einer prestigeträchtigen Auszeichnung geehrt werden. Bislang gelang das nur Valentino Rossi.
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez ist für einen Laureus World Sports Award nominiert. Der Spanier bekommt es in der Kategorie "Durchbruch des Jahres" mit fünf Konkurrenten zu tun: dem deutschen Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe, dem kolumbianischen Radsportler Nairo Quintana, den beiden Golf-Profis Justin Rose und Adam Scott sowie dem afghanischen Cricktet-Nationalteam.

Marquez krönte sich im Vorjahr im Alter von 20 Jahren und 266 Tagen zum jüngsten Weltmeister in der Geschichte der Motorrad-Königsklasse. Bislang konnte erst ein Motorradfahrer einen Laureus Award erringen: 2011 wurde Valentino Rossi für das "Comeback des Jahres" ausgezeichnet, 2006 erhielt der neunfache Weltmeister den "Spirit of Sport Award". Die Verleihungszeremonie findet am 26. März - drei Tage nach dem MotoGP-Auftakt in Katar - in Kuala Lumpur statt. Derzeit muss Marquez wegen eines Beinbruchs pausieren und hofft, bis zum ersten Rennen fit zu werden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x