MotoGP - Barbera wird bestraft

Fahren ohne Führerschein

von

Motorsport-Magazin.com - Hector Barbera hat ein Problem: Der Spanier muss 3.600 Euro Strafe für Fahren ohne Führerschein zahlen. Als er 2012 alkoholisiert von der Miliz gestoppt wurde, musste Barbera seinen Führerschein für zwei Jahre und zwei Monate abgeben. Noch bevor er die Lizenz zurück hatte, fuhr er Auto und wurde von der Polizei in Valencia erwischt. Barbera ist mit Alkohol am Steuer und Fahren ohne Führerschein nicht zum ersten Mal in den Negativschlagzeilen. Ende 2012 hatte der Avintia-Pilot bereits nach privaten Auseinandersetzungen mit der Polizei zu tun.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x