MotoGP - Honda: Interesse an Lorenzo? Natürlich!

Nakamoto will Yamaha-Ass abwerben

Shuhei Nakamoto gab in Malaysia zu, dass er ein starkes Interesse an Jorge Lorenzo hat. Für den zweifachen Weltmeister könnte sich alles schnell ändern.
von

Motorsport-Magazin.com - Ab 2015 sind fast alle Top-Fahrer ohne Vertrag und schon vor der Saison gibt Honda dem Fahrerkarussell einen ersten Schub. Shuhei Nakamoto wünscht sich Jorge Lorenzo für die kommenden Jahre. "Er ist ein sehr starker Fahrer und ich mag ihn sehr. Ich mag es, wie er den Rennsport angeht", sagte der HRC-Boss bei MCN. "Er ist ein Nummer-eins-Fahrer. Ich werde mit ihm über die Zukunft sprechen, wie ich es mit allen Fahrern inklusive Marc [Marquez] und Dani [Pedrosa] tun werde. Viele Leute fragen mich, ob wir an Jorge interessiert sind und ich sage: natürlich!"

Vielleicht werde ich aber auch nur Siebter oder Achter und weder Honda, noch Yamaha will mich
Jorge Lorenzo

Auf der anderen Seite wollen die Japaner bei Yamaha ihr Aushängeschild unbedingt halten. "Es ist sehr wichtig, Jorge hier zu behalten. Wir sind so beeindruckt von seinen Leistungen. Wir bringen ihm viel Respekt entgegen und er weiß, dass wir ihn ganz oben auf der Liste haben. Wir wissen, dass auch andere Hersteller seine besonderen Fähigkeiten sehen. Aber ich fände es schlimm, Jorge von Yamaha weggehen zu sehen", sagte Wilco Zeelenberg. Lorenzo selbst bestätigte schon des Öfteren, dass er seine Karriere bei Yamaha beenden will. Gleichzeitig ist es dem zweifachen MotoGP-Weltmeister aber auch wichtig, konkurrenzfähiges Material zu haben.

"Wenn das passieren sollte, wäre es für Yamaha schwieriger zu gewinnen. Aber die Theorie entspricht nicht immer der Realität. Bei meinen letzten Vertragsverhandlungen hatte ich nicht nur Angebote von Honda, sondern auch von anderen Marken. Ich erwarte, dass auch Dani, Marc und Valentino [Rossi] Angebote von anderen Marken kriegen. Alles kann passieren", schätzte Lorenzo selbst ein. "Vielleicht werde ich aber auch nur Siebter oder Achter und weder Honda, noch Yamaha will mich für 2015. Vielleicht will mich Suzuki, man weiß es nie. Vielleicht baut Suzuki ein unglaubliches Bike, das in zwei oder drei Jahren das beste ist oder vielleicht Ducati. Alles kann sich schnell ändern."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x