MotoGP - Fiat offizieller Sponsor bei Yamaha

Neues Logo auf den M1 von Lorenzo und Rossi

Nach jahrelanger Zusammenarbeit wird Fiat offizieller Sponsor beim Yamaha Racing Team in der MotoGP. Auch in Sachen Logistik hilft der Automobilkonzern.
von

Motorsport-Magazin.com - Einen Tag nach der offiziellen Bekanntgabe der Kooperation mit dem italienischen Energieunternehmen SuisseGas präsentiert Yamaha Motor Racing mit Fiat den nächsten Sponsor. Bereits seit einigen Jahren bestand eine Zusammenarbeit zwischen dem MotoGP-Giganten und dem Automobil-Weltkonzern, die nun auch offizielles Sponsoring umfasst.

Um einen professionellen Rennstall erfolgreich zu führen muss in vielen Bereich alles zusammen passen, vor allem immer zum richtigen Zeitpunkt
Lin Jarvis

Ebenfalls wird Fiat als Partner und Unterstützer in logistischen Aufgabenbereichen mit Yamaha kooperieren und Fahrzeuge für Promotion und Werbung zur Verfügung stellen. Im Gegenzug werden die neuen M1-Rennmaschinen von Jorge Lorenzo und Valentino Rossi das Logo Fiats auf der Front tragen.

"Um einen professionellen Rennstall erfolgreich zu führen muss in vielen Bereich alles zusammen passen, vor allem immer zum richtigen Zeitpunkt", verrät Yamaha Teamchef Lin Jarvis. Vor allem die Leute im Hintergrund spielen dabei eine wichtige Rolle, die laut Jarvis nicht selten vergessen wird.

"Natürlich sind die Fahrer auf den Maschinen die wichtigsten Männer, denn sie müssen sonntags raus gehen und mit ihrer besten Leistung die Rennen gewinnen", stellt Jarvis klar. Außenstehende könnten sich jedoch kaum vorstellen, wie groß der Anteil an Logistik an den Aufgaben des Teams hinter dem Rennteam ist, ohne das professioneller Rennsport nicht möglich wäre. "Wir sind sehr froh, Fiat an Bord zu haben, denn sie sind unbestritten Profis auf dem Gebiet der Logistik."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x