MotoGP - Tech3-Basis überflutet

Großer Schaden nach Flut

von

Motorsport-Magazin.com - Das französische MotoGP-Team Tech3 wurde am vergangenen Wochenende von einer Naturkatastrophe heimgesucht. Die Basis des Rennstalls in Bormes les Mimosas wurde überschwemmt, dabei wurden wichtige Teile der MotoGP-Motorräder und auch Equipment des Moto2-Teams in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden soll sich auf über 120.000 Euro belaufen. Seit Montag widmen sich alle Teammitglieder den Aufräumarbeiten, denn bereits in zwei Wochen muss ein Teil des Equipments in Sepang beim ersten Test einsatzbereit sein. Im Trocknen diverser Teile kennt sich Tech3 aber aus: Im Vorjahr wurde die Box vor dem Rennen in Austin überflutet, nachdem die Sprenkelanlage wegen eines Schwelbrandes losgegangen war.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x