MotoGP - Neuer Organisationsverantwortlicher bei Ducati

Tardozzi kehrt zurück

Davide Tardozzi kehrt zu Ducati zurück und folgt Vittoriano Guareschi als Verantwortlicher für Organisation und Logistik nach.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach einem einjährigen Gastspiel bei BMW in der Superbike-Weltmeisterschaft ist Davide Tardozzi zurück bei Ducati. Er wird sich in Zukunft bei den Italienern um die Organisation und Logistik des MotoGP-Projekts kümmern. Tardozzi wird somit die Position von Vittoriano Guareschi einnehmen, der in das neue Moto3-Team von Valentino Rossi wechselt.

Vor seinem Engagement bei BMW war Tardozzi bei Ducati bereits als Teammanager in der Superbike-Weltmeisterschaft angestellt, wo er mit dem Hersteller aus Bologna große Erfolge verzeichnen konnte. Nicht weniger als sieben Weltmeistertitel wurden unter seiner Herrschaft von Piloten wie Fogarty, Bayliss, Corser oder Toseland eingefahren. Seine Verpflichtung ist die zweite große personelle Veränderung in der Führungsetage von Ducati in kurzer Zeit, nachdem bereits im Herbst Gigi Dall'Igna als Manager von Ducati Corse präsentiert wurde.

Tardozzi wird Ducati Corse Sportdirektor Paolo Ciabatti direkt unterstellt sein und seine Arbeit bei den ersten MotoGP-Tests Anfang Februar in Sepang aufnehmen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x