MotoGP - Lorenzo erneut an Schlüsselbein operiert

Wieder unter dem Messer

Jorge Lorenzo unterzog sich am Montag einer weiteren Schlüsselbeinoperation.
von

Motorsport-Magazin.com - Operationen am Schlüsselbein sind für Jorge Lorenzo nichts Neues. Nach seinen Crashes in Assen und am Sachsenring in dieser Saison musste der Yamaha-Pilot zwei weitere Eingriffe über sich ergehen lassen. Nun wurden Lorenzo am linken Schlüsselbein elf Schrauben und eine Titanplatte entfernt um die Verletzung vollständig heilen zu lassen. Der 26-Jährige wurde auch am rechten Daumen operiert, den er sich bei einem Sturz 2010 verletzt hatte.

Der Eingriff wurde von den Chirurgen Dr. Joaquin Rodriguez, Dr. Ana Carreras und Dr. Marc Cots im Beisein von Lorenzos persönlicher Ärztin Teresa Sola im Krankenhaus General de Catalunya in Sant Cugat etwas außerhalb Barcelona durchgeführt.

Der zweifache Weltmeister erhielt von den behandelnden Ärzten die Erlaubnis, die Klinik am Dienstag nach einer Nacht Aufenthalt zu verlassen. Vor dem Jahreswechsel wird Lorenzo noch zu einer Nachuntersuchung in das Krankenhaus kommen. Von da an wird der Mallorquiner voll in das Training einsteigen um bis zu den Tests in Sepang fit zu sein.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x