MotoGP - Romboni in Ceparana beigesetzt

Etwa 2.000 Menschen nehmen Abschied

von

Motorsport-Magazin.com - Der am Samstag beim 'Sic Supermoto Day' tödlich verunglückte Doriano Romboni wurde am Mittwoch in Ceparana beigesetzt. Etwa 2.000 Menschen nahmen Anteil am Tod des Italieners. Fahrerkollegen wie Max Biaggi und Loris Capirossi erwiesen ihm die letzte Ehre. Im Rathaus wurde Rombonis gelbe Honda 250 sowie Helm und Overall ausgestellt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x