MotoGP - Bautista: Verkehr löste indirekt Sturz aus

Nur P7 für Bautista

Alvaro Bautista stürzte in Valencia und verpasste die ersten beiden Startreihen. Er konnte dem Tag dennoch etwas Positives abgewinnen.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Alvaro Bautista war das Qualifying in Valencia nach einem Sturz vorzeitig zu Ende. "Leider war das Qualifying diesmal nicht annähernd so erfreulich wie zuletzt", sagte der spanische Gresini-Pilot. "Im ersten Run konnte ich meine Rundenzeit aus dem Training gleich verbessern, doch im zweiten bin ich im Verkehr stecken geblieben, musste langsamer werden und hatte dadurch auf der Folgerunde keine Reifentemperatur. Dann habe ich die Front verloren", führte Bautista aus.

"Die Probleme haben schon am Vormittag begonnen, aber zumindest haben wir schon unsere Reifenwahl getroffen. Wir werden auf den weichen setzen, weil dieser langsamer abbaut als der harte", versuchte Bautista etwas Positives aus dem Tag mitzunehmen. "Ich hoffe, dass wir uns morgen vom siebenten Platz verbessern können und die Saison mit einem guten Resultat beenden." Auf einen versöhnlichen Abschluss hofft auch CRT-Teamkollege Bryan Staring, der 23. wurde. "Das Gefühl für das Motorrad und die Strecke waren heute besser, aber ich konnte dadurch keine Positionen gutmachen. Hoffentlich können wir im Warm-Up noch einen Schritt nach vorne machen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x