MotoGP - Plan B für mögliche Brasilien-Absage

Aragon wäre eine Woche später

von

Motorsport-Magazin.com - Wird die MotoGP-Saison 2014 mit 19 Rennen tatsächlich die längste der Geschichte? Hinter dem Grand Prix von Brasilien steht noch ein Fragezeichen. Gerüchte machten zuletzt die Runde, dass der Lauf in der Hauptstadt Brasilia intern bereits abgesagt worden wäre. IRTA-Boss Mike Trimby stellte die Situation gegenüber MCN nun klar. "Brasilien steht nach wie vor im Kalender, hat von uns aber einen Zeitplan für die Vorbereitungen, den sie einhalten müssen. Wenn sie ihn nicht einhalten können, dann wird das Rennen abgesagt", sagte der Brite. Deadline für den am 28. September geplanten Lauf sei demnach der 23. April. Sollte es zu einer Absage kommen, würde der Grand Prix von Aragon (derzeit für 21. September geplant) eine Woche später ausgetragen und damit den Platz des Brasilien GP einnehmen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x