Exklusiv

MotoGP - Interview - Randy de Puniet

Zukunft ungewiss

Randy de Puniet sprach mit Motorsport-Magazin.com über die Testfahrten in Misano, Suzuki und mögliche Optionen für 2014.
von

Motorsport-Magazin.com - Das ist nicht dein erster Suzuki-Test hier…
Randy de Puniet: Nein, wir haben zwei Mal in Japan getestet, zwei Mal in Spanien. Wir haben hier das gleiche Bike wie beim letzten Test in Motegi, wir müssen es nur auf die Strecke abstimmen. Das war's schon. Meine Aufgabe ist es, Informationen zu sammeln und dann sehen wir, was nach diesen drei Tagen passiert und dann fahren wir nach Mugello für einen weiteren Test.

Ich will dort fahren, wo ich glücklich bin
Randy de Puniet

Wie fühlst du dich auf diesem Motorrad?
Randy de Puniet: Ich fühle mich sehr gut. Ich brauchte heute Morgen erst einmal zehn Runden, um eine richtige Position zu finden, denn es ist schon ein großer Unterschied von der ART auf dieses Bike zu wechseln. Ich habe aber Vertrauen und fühle mich wohl. Ich denke, dass wir diese Woche einen guten Test haben werden.

Vergleichst du die ART mit der Suzuki?
Randy de Puniet: Nein, ich schalte ab und beginne bei Null. Ich versuche, so viele Informationen weiterzugeben, wie ich sammeln kann und mein Gefühl auf dem Bike zu vermitteln. Es ist aber unmöglich, die beiden Maschinen zu vergleichen.

Wie schwer ist es für dich, von einem aufs andere Motorrad zu springen?
Randy de Puniet: Du musst deinen Fahrstil ein bisschen anpassen, denn das Bike hat viel mehr Power. Du musst anders durch die Kurven gehen und es auch anders wieder aufrichten. Mit der CRT hast du mehr Speed in der Kurve, aber ich bevorzuge es, dieses Bike [Suzuki] zu fahren. Diese Art von Motor liegt mir besser als der der CRT-Maschine.

Gibt es etwas Neues über mögliche Wildcard-Einsätze für Suzuki 2014?
Randy de Puniet: Ich weiß es nicht. Wir haben darüber noch nicht geredet. Auf jeden Fall wollen sie noch mehr Tests fahren als in diesem Jahr, was sehr interessant für mich sein könnte. Es kann schon sein, dass wir ein paar Wildcard-Einsätze fahren, aber darüber habe ich keine Informationen.

Was wirst du im nächsten Jahr machen?
Randy de Puniet: Ich habe noch keinen Vertrag unterschrieben. Vielleicht bleibe ich bei Suzuki oder gehe irgendwo anders hin. Das ist im Moment noch nicht raus. Ich will dort fahren, wo ich glücklich bin und wenn das bei Suzuki ist, dann ist das hier oder eben wo anders. Wir werden sehen.

Du kannst dir also auch vorstellen, 2014 nur Testfahrer bei Suzuki zu sein und erst 2015 wieder die ganze Saison Rennen zu fahren?
Randy de Puniet: Ja, das ist auf jeden Fall eine Möglichkeit.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x