MotoGP - Espargaro-Brüder bei Langstrecken-Rennen

Pol und Aleix im Clio

von

Motorsport-Magazin.com - Die Espargaro-Brüder stellten sich an diesem Wochenende in Barcelona dem 24-Stunden-Rennen auf vier Rädern. Pol und Aleix traten gemeinsam mit ihren Landsleuten Ignacio Escofet und Jordi Gaig in einem Renault Clip Cup an und belegten den 39. Gesamtrang bzw. den achten Platz in ihrer Klasse. "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, aber jetzt bin ich ein wenig müde", musste Aleix nach dem Langstrecken-Rennen gestehen. "Das Auto war am Schluss ziemlich am Ende, weil wir einige Berührungen mit Gegnern hatten." Pol würde gerne nächstes Jahr wieder kommen: "Das hängt aber davon ab, ob das Rennen an einem MotoGP-Wochenende stattfindet. Wir würden aber sehr gerne erneut starten." Zu einigen lustigen Szenen kam es ebenfalls. "Ich habe Porsches und Ferraris in einem Renault Clio überholt", konnte Aleix einige Manöver überhaupt nicht glauben. "Es war lustig, aber wir hätten ruhig noch 200 PS mehr vertragen können."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x