MotoGP - Kein Werksvorteil für Pol Espargaro

Gleichbehandlung bei Tech 3

von

Motorsport-Magazin.com - Pol Espargaro kommt 2014 ins Tech 3 Team, hat allerdings einen direkten Vertrag mit Yamaha in Japan. Tech 3 Teamboss Herve Poncharal sieht darin keinen Vorteil. "Ich kenne das Niveau des Bikes, das er bekommen wird noch nicht genau, aber ich erinnere mich als Colin [Edwards] bei uns war und Ben [Spies] 2010 kam, hatte er keinen Vorteil, obwohl er ein Werksfahrer war", sagte er bei MCN. "Yamaha unterstützt das Team immer gleich. Dieses Jahr war es etwas anders, weil Cal [Crutchlow] so gut war und Bradley [Smith] nur ein Rookie. Ich habe schon in Brünn mit Yamaha über das Niveau des Equipments gesprochen und beide Fahrer werden genau die gleiche Maschine bekommen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x