MotoGP - Laverty von Heim-Grand-Prix begeistert

Die Fans waren fantastisch

Paul-Bird-Motorsport-Pilot Michael Laverty zeigte sich nach seinem Heimrennen in Silverstone fasziniert von der Atmosphäre an der Strecke.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Michael Laverty reichte es beim Großbritannien-Grand-Prix in Silverstone nur zu Rang 19. Ein enttäuschendes Resultat, der Brite hatte sich bei seinem Heimrennen deutlich mehr erwartet. "Das Resultat war natürlich nicht wirklich zufriedenstellend, aber mit solchen Ergebnissen muss man rechnen, wenn man ein Bike entwickelt und dabei gegen die besten Piloten der Welt fährt. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir uns weiter verbessern werden. Natürlich möchte ich auch dem Team für die harte Arbeit danken", wirft der Fahrer des Paul-Bird-Motorsport-Teams nicht die Flinte ins Korn.

Dennoch war das gesamte Wochenende vor Heimpublikum eine tolle Erfahrung für Laverty, wie er selbst erklärt: "Silverstone war mein erster Heim-Grand-Prix und ich wurde nicht enttäuscht. Die Unterstützung der Fans war das ganze Wochenende über fantastisch. Es war schön zu sehen, wie viel Unterstützung Paul Bird Motorsport als britisches Team hier erhält."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x