MotoGP - Bradl: Bekommen, was wir verdient haben

Schön, wieder vorne zu starten

Stefan Bradl freute sich über seinen vierten Rang in der Qualifikation von Silverstone und hatte wieder ein gutes Gefühl.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach der neunten Position am ersten Tag sicherte sich Stefan Bradl den vierten Startplatz zum Großbritannien Grand Prix. "Sicherlich ist das der Platz, den wir verdient hatten, denn wir haben uns seit gestern enorm verbessert und schließlich unsere Ziele erreicht", freute sich der Zahlinger, der eine schnellste Runde von 2:01.558 Minuten vor und damit noch vor Dani Pedrosa und Valentino Rossi landete.

"Das ist ein gutes Zeichen, denn an den letzten beiden Rennwochenenden in Indianapolis und Brünn waren wir am Freitag immer schnell, fielen am Samstag aber zurück, also bin ich ziemlich glücklich über diese Qualifikationssession", fuhr Bradl fort. "Ich konnte pushen und das Bike so fahren, wie ich es mag und danke meinem Team für ihre Anstrengungen: Es ist schön, wieder so weiter vorne zu starten."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x