MotoGP - Auf nach Argentinien

Erste Testfahrten am Donnerstag und Freitag

Cal Crutchlow, Stefan Bradl, Alvaro Bautista und Hector Barbera beginnen mit einer Pressekonferenz in Argentinien und werden ab Donnerstag auf dem Kurs fahren.
von

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP-Welt blickt in dieser Woche über den großen Teich nach Argentinien, wo einige Piloten erste Runden auf dem Pristine Autodromo Termas de Rio Hondo drehen werden. Nach einer Pressekonferenz am Dienstag wird am Donnerstag und Freitag getestet. Das letzte Rennen in Argentinien fand 1999 statt. Damals sicherte sich Kenny Roberts Jr. den Sieg in Buenos Aires.

In der Landeshauptstadt werden Cal Crutchlow, Stefan Bradl, Alvaro Bautista und Hector Barbera auch zur Pressekonferenz zusammentreffen. Dazu gesellen sich Vertreter der neuen Rennstrecke, die ab 2014 fest in den MotoGP-Kalender aufgenommen wird. Der Kurs befindet sich 1.100 Kilometer nordwestlich von Buenos Aires. Fahren werden die MotoGP-Stars auf dem 4,8 Kilometer langen Kurs gemeinsam mit den Moto2-Piloten Esteve Rabat und Nico Terol von 10.00 bis 17.00 Uhr Ortszeit mit jeweils einer Stunde Mittagspause am Donnerstag und Freitag.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x