MotoGP - Marquez übt Selbstkritik

An der Pace arbeiten

Marc Marquez hatte in der Qualifikation zum Katar GP am Samstag zwar nicht viel mehr erwartet, will sich aber trotzdem noch steigern.
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez fuhr am Samstagabend in Katar seine erste Qualifikation in der MotoGP und schloss diese als Siebter ab. "Das Ergebnis entsprach dem, was wir erwartet hatten. Ich brauche noch immer etwas Explosivität und muss von Beginn an härter pushen", kritisierte sich der Rookie selbst. "Wir hatten die sechstschnellste Zeit, aber in den ersten zwei Runden machte ich Fehler und wir verloren ein paar Tausendstelsekunden."

An seinen Fehlern will der Spanier unbedingt noch arbeiten. "Wir müssen uns im Warm-Up morgen noch immer verbessern, dabei müssen wir weiter an unserer Pace arbeiten und dann müssen wir den besten Reifen für das Rennen aussuchen", sagte Marquez weiter, der sich wie viele andere auch noch nicht für eine Gummimischung entschieden hat. "Das Wichtigste wird sein, einen guten Start hinzulegen und dann sehen wir, was passiert."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x