MotoGP - Tech 3 wohl ohne neues Yamaha-Getriebe

Vorrang für die Werksfahrer

Wenn am 5. Februar die Testfahrten in Sepang losgehen, wird Tech 3 Yamaha wohl vorerst ohne das neue Yamaha-Getriebe auskommen müssen.
von

Motorsport-Magazin.com - Es hat gute Gründe, warum Satelliten-Teams in der MotoGP nicht Werksteams heißen. Einen davon darf die Tech 3 Yamaha Mannschaft gerade wieder am eigenen Leib erfahren. Wenn am 5. Februar die ersten Testfahrten des neuen Jahres in Sepang beginnen, wird die Mannschaft von Herve Poncharal laut MCN nicht das neue stufenlose Yamaha-Getriebe im Einsatz haben, mit dem die Werksfahrer Jorge Lorenzo und Valentino Rossi ausgestattet sein sollen.

Das Entwicklungsziel

Lorenzo hatte im Vorjahr mehrfach den Wunsch geäußert, ein stufenloses Getriebe zu bekommen, wie Honda und Ducati es bereits verwenden. Damit sieht er die besten Chancen, seinen WM-Titel erfolgreich zu verteidigen. Zwar sollen die Zeitgewinne laut Honda und Ducati damit nicht so groß sein - maximal eine Zehntelsekunde pro Runde -, doch die größere Stabilität beim Hochschalten bringt weitere Vorteile. Yamaha Team Manager Wilco Zeelenberg hatte Ende der vorigen Saison bestätigt, dass ein stufenloses Getriebe eines der wichtigsten Entwicklungsziele der Winterarbeit sein würde.

Ich sage nicht, dass unser Getriebe nicht gut ist, aber es kann verbessert werden
Cal Crutchlow

Und auch bei Tech 3 Yamaha hatte man Hoffnung, ein neues Getriebe zu erhalten, so meinte etwa Cal Crutchlow: "Wir haben noch immer ein ziemlich altes Getriebe und Ducati und Honda haben das stufenlose Getriebe. Ich sage nicht, dass unser Getriebe nicht gut ist, aber es kann verbessert werden. Wir wissen, wie teuer diese Dinge sind, also ist es nicht meine Entscheidung. Versteht mich nicht falsch, denn ich kann mich als Fahrer auch noch verbessern, aber das Getriebe wäre ein Bereich, den man sich ansehen kann."

Keine offizielle Info

Vorerst müssen der Brite und sein Team aber warten, wie es aussieht. In Sepang wird Tech 3 das Getriebe nicht zur Verfügung haben und es ist nicht klar, wann der Rennstall es bekommen wird. Teamchef Poncharal merkte dazu allerdings an, dass er vorerst gar nicht weiß, wie der Status des Getriebes aktuell aussieht und ob Lorenzo und Rossi es in Sepang im Einsatz haben werden. "Ich wurde von YMC [Yamaha Motor Company] bislang nicht offiziell informiert, ob wir dieses neue Getriebe haben werden oder nicht. Ich weiß nicht einmal, ob das Getriebe für Lorenzo und Rossi bereit ist", sagte er MCN.

Sollte es also ein neues Getriebe in Sepang geben, dann werden Jorge und Valentino es sicher zuerst haben
Herve Poncharal

In Sepang wird Tech 3 beim Zusammenbau der neuen Maschine eingeschult werden, dann wird das Team auch sehen, was es genau zur Verfügung hat. Poncharal weiß aber, dass Tests von neuen Teilen immer erst im Werksteam durchgeführt werden. "Sollte es also ein neues Getriebe in Sepang geben, dann werden Jorge und Valentino es sicher zuerst haben. Werden wir es bekommen? Das weiß ich nicht. Werden wir es nach ein paar Rennen oder gar nicht erhalten? Ich bin nicht in der Position, das zu beantworten. Zuerst muss wohl Yamaha prüfen, ob es besser und ob es zu verlässig ist, dann müssen sie schauen, wie viel sie vor Saisonbeginn produzieren können", sagte der Franzose.

Eine Image-Sache

Poncharal gab zu bedenken, dass die Fahrer dieses Jahr nur fünf Motoren für die Saison zur Verfügung haben und das müsse bei der Einführung eines neuen Getriebes ebenfalls berücksichtigt werden. Primär sei es aber eben so, dass das Werksteam Vorrang hat. "Wir kennen unsere Position, aber wir haben voriges Jahr dennoch acht Podestplätze geholt und Andrea [Dovizioso] war Vierter in der Weltmeisterschaft. Wir können uns nicht über die Unterstützung beschweren, die wir erhalten haben. Voriges Jahr waren unsere Maschinen nahe an den Werks-Bikes dran und die Situation für 2013 ist vorerst unklar, aber Yamaha wird uns gute Motorräder geben. Sie wissen, es hilft dem Image von Yamaha, das Satelliten-Team zu unterstützen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x