MotoGP - Ducati ohne Rossi

Jedes einzelne Detail

Bei Ducati muss es ab 2013 auch ohne Valentino Rossi weitergehen. Wie das funktionieren soll sah sich das Motorsport-Magazin genauer an.
von

Motorsport-Magazin.com - Zwei Jahre auf Ducati: Keine Pole, kein Sieg und nur drei Podestplätze - das entspricht wohl kaum den Erwartungen, die Valentino Rossi vor seinem Wechsel auf das rote Biest hatte. Auch nach zwei Jahren mit Rossi steht fest, dass nur Casey Stoner auf der Desmosedici wirklich zurechtkam. Für 2013 soll sich aber viel ändern. Mit der Unterstützung von Audi wurden nicht nur die Schlüsselpositionen bei Ducati Corse neu besetzt, auch das Motorrad soll fahrbarer werden.

Wir warten auf ein paar Teile, die wir bestellt haben und von denen wir schon Jahre lang träumten
Filippo Preziosi

Rossis Platz nimmt nun sein Landsmann Andrea Dovizioso ein, der an der Seite von Nicky Hayden in Valencia bereits einen ersten Eindruck seines neuen Arbeitsgerätes bekam. Ben Spies und Andrea Iannone fahren bei Pramac mit Werksunterstützung. "Wir warten auf ein paar Teile, die wir bestellt haben und von denen wir schon Jahre lang träumten. Jetzt haben wir die Möglichkeit, diese Teile zu bekommen", sagte der neue Direktor für Forschung und Entwicklung Filippo Preziosi bei den Testfahrten in Spanien zum ersten Ansatz.

In Valencia wurde zunächst mit neuem Chassis getestet, in Jerez bekam Hayden zudem noch eine neue Schwinge. "Wir arbeiten uns schon jetzt durch jedes einzelne Detail, um in jedem einzelnen Teilbereich stark zu sein. Wir brauchen natürlich mehr finanzielle Mittel, die wir jetzt haben, und wir haben auch die Möglichkeit, mit unseren Kollegen in der Gruppe über Elektronik- oder Motoren-Material zu sprechen, um Synergien zu erzeugen", erklärt Preziosi, der überzeugt ist, dass Ducati schon bald wieder Siegerpokale mit nach Hause nehmen kann.

Während Iannone schon vom neuen Gefährt beeindruckt ist, sucht Hayden noch nach etwas übernatürlicher Hilfe: "Es ist nicht so einfach, die magische Formel für alles zu finden."

Weihnachtsaktion: Abo mit gratis MotoGP-DVD

In der neuesten Ausgabe des Motorsport-Magazins lesen Sie, was bei den Testfahrten noch passierte und welche neuen Strategien Ducati auf die Sieg-Spur zurückführen sollen. Ab sofort im Handel erhältlich oder am besten direkt online bestellen. Wir haben für alle Motorsport-Fans das perfekte Weihnachtsgeschenk parat: Ein preiswertes Jahresabo mit Gratis-DVD. Wer ein Jahresabo 2013 unserer Printausgabe "Motorsport-Magazin" zum Sonderpreis von nur 24,00 Euro statt 43,90 Euro abschließt, erhält dazu gratis die DVD "Magic Moments der MotoGP". Machen Sie sich selbst, einem Motorsport-Fan in ihrer Familie oder ihrem Freundeskreis eine tolle Weihnachtsüberraschung mit einem Jahres-Abo des Motorsport-Magazins und der gratis MotoGP-DVD.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x