MotoGP - Rossi: Zurück auf die Siegerstraße

Monza-Sieg als gutes Omen

Valentino Rossi hofft, dass er nach dem Triumph bei der Monza Rallye 2013 auch in der MotoGP wieder siegen kann.
von

Motorsport-Magazin.com - Valentino Rossi fuhr am letzten Wochenende im Ford Fiesta WRC zum Sieg der Monza Rallye, nachdem er dort schon 2006 und 2007 gewinnen konnte. Andrea Dovizioso wurde Fünfter, während Jorge Lorenzo Zehnter wurde. Rossi gewann dazu auch noch den Master Show Contest mit dem ehemaligen Le-Mans-Fahrer Dindo Capello. Der Italiener hofft nun, dass der Erfolg in Monza ein gutes Omen für sein Rückkehrjahr bei Yamaha ist.

"Das ist mehr als ein normaler Sieg. Wenn man auf die oberste Stufe des Treppchens klettert, ist das immer etwas Besonderes, aber am meisten hoffe ich, dass es nach zwei schwierigen Jahren einen Wendepunkt darstellt", sagte Rossi der Gazetta dello Sport. "Hoffentlich ist das ein Beginn einer neuen Ära. Wir müssen auch in der MotoGP wieder auf die Siegerstraße zurückkehren."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x