MotoGP - Marquez legt am zweiten Sepang-Tag stark zu

Der erste völlig trockene MotoGP-Tag

Marc Marquez konnte am Dienstag in Sepang seinen ersten regenfreien MotoGP-Tag erleben. Den nutzte er, um klar schneller als Alvaro Bautista zu sein.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Repsol Honda Team und Marc Marquez konnten es am Dienstag wohl kaum glauben, aber es war in Sepang tatsächlich den ganzen Tag trocken und die Arbeit wurde kaum gestört. Nur am Morgen war der Kurs noch ein wenig feucht, doch er trocknete noch vor Mittag schnell ab und Marquez konnte seinen ersten völlig regenfreien Testtag in der MotoGP absolvieren.

Dabei legte er 60 Runden zurück und erreichte eine Bestzeit von 2:01.355 Minuten, womit er sich um rund 2,3 Sekunden im Vergleich zum Montag gesteigert hatte. Mit dieser Zeit war er auch der schnellste Fahrer des Tages. Alvaro Bautista lag rund sechs Zehntel hinter ihm, die Honda-Testfahrer Kousuke Akiyoshi und Takumi Takahashi hatten rund 2,5 beziehungsweise sechs Sekunden verloren. Auf die Pole-Position-Zeit von Jorge Lorenzo im Oktober fehlte Marquez nur eine Sekunde.

"Heute hatten wir endlich trockene Bedingungen für den ganzen Tag. Am Morgen war die Strecke von gestern noch etwas feucht, aber sie trocknete schnell ab und wir konnten um 11:30 Uhr loslegen und den ganzen Tag nutzen", erzählte Marquez nach getaner Arbeit. Schon bei der ersten Ausfahrt war er schneller als am Montag, danach begann er damit, verschiedene Setups auszuprobieren. So konnte er das Motorrad um einiges besser verstehen und sein Selbstvertrauen wuchs.

Später wagte sich Marquez dann auf den Prototypen für 2013, zuvor war er mit Casey Stoners altem Bike unterwegs gewesen. Das neue Motorrad gefiel ihm gut. "Doch es ist wichtiger, dass ich die Zeit nutze, um die MotoGP-Maschine besser kennenzulernen und meinen Fahrstil an diese größeren Motorräder anzupassen. Es war ein toller Tag und ich hoffe, das Wetter bleibt für morgen trocken, damit wir mehr Runden abspulen und weiter lernen können."

Inoffizielle Zeiten vom Dienstag in Sepang

1. Marc Marquez - 2:01.355
2. Alvaro Bautista - 2:01.9
3. Kousuke Akiyoshi - 2:03.8
4. Takumi Takahashi - 2:07.3


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x