MotoGP - Stoner: MotoGP ist ein Witz

EM statt WM

Casey Stoner hätte sich gewünscht, dass die MotoGP keine vier spanischen Rennen fährt, sondern weiter verbreitet ist.
von

Motorsport-Magazin.com - Casey Stoner packte vor seinem letzten MotoGP-Rennen noch einmal aus und sollte die MotoGP und die australische V8 Serie miteinander vergleichen, in der er möglicherweise an den Start gehen wird. "Es ist nicht das Gleiche. Zum Beispiel muss man in der V8 einen Co-Driver außerhalb der Meisterschaft haben, um Punkte zu bekommen, also kann es nicht ernst genommen werden. [Die MotoGP] ist eine sehr professionelle Meisterschaft, die meiner Meinung nach ein Witz ist, so wie sie gehandhabt wird."

"Wir fahren verdammt nochmal vier spanische Rennen, mit Portugal sind es fast fünf. Es ist eine europäische Meisterschaft und keine Weltmeisterschaft. Es gibt so viele andere Dinge", ließ der Australier seinem Ärger freien Lauf. Stoner meinte, es müsste keine 18 Rennen in 18 verschiedenen Ländern geben, allerdings auch keine vier Rennen in einem Land. "Ich denke das überschreitet die Grenze und wie ich schon sagte, ist auch Portugal direkt hinter der Grenze. Ich denke, es muss sich mehr verteilen, so wie es früher schon war."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x