MotoGP - Lorenzo: Ein ganz besonderer Tag

Es war so schwer

Jorge Lorenzo bejubelte auf Phillip Island nach dem zweiten Platz im Rennen seinen MotoGP-Titel 2012.
von

Motorsport-Magazin.com - Der zweite Platz beim Australien Grand Prix reichte Jorge Lorenzo, um zum zweiten Mal den MotoGP-Titel mit nach Hause zu nehmen. "Ich bin wirklich glücklich über diese Weltmeisterschaft", begann er. "Wir wussten genau wie schwierig es sein wird, gegen Fahrer wie Casey [Stoner] und Dani [Pedrosa] und gegen einen Hersteller wie Honda zu kämpfen."

Wir wussten genau wie schwierig es sein wird
Jorge Lorenzo

Der Mallorquiner hatte es auf dem Weg zum Titel nicht leicht, ganz abgesehen von seinem Nuller in Assen. "Es war so schwer. Wir wussten, dass wir extrem konstant sein mussten, keine Fehler machen durften, die Rennen immer beenden und sehr konzentriert sein mussten", erklärte Lorenzo seinen Schlüssel zum Erfolg.

Lorenzo war gerührt von seinem Erfolg und ergänzte: "Heute ist ein ganz besonderer Tag. Ich danke meinem Team, meiner Familie, meinen Freunden, Fans und Sponsoren, einfach allen Leuten, die an mich geglaubt haben und mir beim Gewinnen geholfen haben. Vielen Dank."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x