MotoGP - Abraham mit Tag 1 zufrieden

Hinterradgrip bleibt einzige Sorge

Karel Abraham fühlte sich am Freitag auf Phillip Island wohl und geht den Rest des Wocheneneds guter Dinge an.
von

Motorsport-Magazin.com - Karel Abraham beendete den ersten Tag in Australien auf Trainingsrang zwölf. "Ich bin ziemlich zufrieden mit den heutigen Sessions. Wir hatten am Morgen ein paar Probleme: Das Bike war am Kurvenausgang sehr unstabil", schilderte er. Nachdem der Tscheche das Setup seiner Ducati geändert hatte, sei es aber ausgeglichener.

Nun habe Abraham nur noch Sorgen um den Grip am Hinterrad. "Wir sind auf dem zwölften Platz gelandet, aber beim Vergleich der Rundenzeiten mit den anderen Fahrern schien das nicht allzu schlecht. Wir verloren lediglich ein paar Tausendstelsekunden auf Hector Barbera und eine Zehntel auf Nicky Hayden auf dem Werksbike", stellte er fest.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x