MotoGP - Ellison noch ohne Plan für 2013

Keine Info von Paul Bird

James Ellison würde 2013 gerne wieder für Paul Bird in der MotoGP fahren. Allerdings hat er noch keine Info, ob er das auch kann.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Brite James Ellison weiß aktuell noch nicht, ob er 2013 noch einen Platz in der MotoGP haben wird. Er würde gerne weiter für Paul Bird Motorsport (PBM) auf einer CRT-Maschine antreten, allerdings hat er noch keine Informationen, ob er einen Platz im zukünftig mit zwei Fahrern bestückten Team erhalten wird. Ein Fahrer wird eine ART Aprilia bekommen, der andere wird auf einem von PBM entwickelten Chassis mit Aprilia-Motor sitzen. Shane Byrne, Tommy Hill und Sam Lowes sind laut MCN im Gespräch für das Team, bisher fehlt aber eine Bestätigung für die Fahrerpaarung.

Ellison weiß aber, wie er mit der Situation umzugehen hat. "Es ist für alle hart, weil das die MotoGP ist. Mental war es hart, denn wenn man sich erinnert, so sagte Paul Bird kurz vor Le Mans, dass er mich Mitte der Saison ersetzen wird und dann holte ich ein paar ordentliche Ergebnisse, wodurch wieder alles unter den Teppich gekehrt wurde. Es war schwierig für mich, aber ich habe einfach meinen Kopf runtergenommen und versucht, Ergebnisse zu holen. Ich gab auf der Strecke mein Bestes und wollte alles andere ausblenden, damit ich den bestmöglichen Job abliefern kann", sagte Ellison.

Dennoch würde er jetzt gerne wissen, wo er steht, da er im Team viel Potential sieht und gerne mit seiner Crew arbeitet. Außerdem glaubt er, dass er mit einem Teamkollegen und einem konkreten Testplan für nächstes Jahr noch viel mehr herausholen kann. "Ich will einfach mit Volldampf voraus und hoffentlich behält mich Paul, doch es liegt an ihm."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x