MotoGP - Ducati-Duo freut sich auf die Insel

Viel Arbeit

Valentino Rossi und Nicky Hayden sind beide große Fans des Phillip Island Circuit, wissen aber auch, dass ihnen harte Arbeit bevorsteht.
von

Motorsport-Magazin.com - Valentino Rossi freut sich auf das kommende Wochenende in Down Under. "Phillip Island ist immer eine fantastische Strecke, denn sie ist speziell und einzigartig. Sie ist sehr schnell und liegt nah am Ozean, der hinter der Hauptgeraden direkt vor uns beginnt und es gibt Kurven, die unterschiedlich sind und in Speed und Steilheit variieren", erklärte er. Der Italiener ist überzeugt, dass ein jeder Fahrer den Kurs lieben muss.

Ein MotoGP Bike hier zu fahren macht eine Menge Spaß, aber im letzten Jahr war es hier ein schwieriges Wochenende für uns
Valentino Rossi

"Ein MotoGP Bike hier zu fahren macht eine Menge Spaß, aber im letzten Jahr war es hier ein schwieriges Wochenende für uns, also werden wir versuchen, besser abzuschneiden", fügte Rossi hinzu. Dazu verspreche die Wettervorhersage Regen und Kälte. "Also erwarten wir herausfordernde Bedingungen. Wir werden wirklich unser Bestes geben müssen."

Auch Teamkollege Nicky Hayden ist großer Fan der australischen Strecke. "Phillip Island ist immer ein großartiger GP, einer der Besten. Die Strecke ist wirklich schnell und flüssig und ich hatte in der Vergangenheit hier einige gute Ergebnisse", schilderte der Amerikaner, der besonders die Atmosphäre, die schnellen Kurven und den Verlauf gegen den Urzeigersinn begrüßt.

"Wir haben trotzdem etwas Arbeit vor uns. Ich mochte das neue Chassis, seit ich damit fahre, aber nun ist es Zeit, eine Richtung zu finden, um es weiter zu verbessern", sagte Hayden, der auch herausfinden will, wie er den Regenvorteil auf der Desmosedici im Trockenen nutzen kann. "Nach den Wettervorhersagen sollten wir die Chance bekommen, in Australien daran zu arbeiten."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x