MotoGP - Abraham ist unglücklich

Zu früh auf der Bremse

Karel Abraham fühlte sich am Samstag in Sepang nicht wirklich wohl und hofft, dass ihm wenigstens ein guter Start gelingt.
von

Motorsport-Magazin.com - Karel Abraham kam über Rang 14 in der Qualifikation zum Malaysia GP nicht hinaus und ärgerte sich: "Ich bin nicht glücklich über den heutigen Tag, denn das scheint langsam schon normal zu werden. Ich habe das Gefühl, momentan an meinem eigenen Limit zu sein. Dieses Bike zu fahren ist sehr verrückt und manchmal riskant und es ist sehr schwer, einen Weg zu finden, richtig damit umzugehen."

Der Tscheche weiß, dass er im Vergleich zu einigen anderen Fahrern des Öfteren zu früh auf der Bremse ist und dabei möglicherweise die meiste Zeit verliert. "Mein Ziel ist es, die Meisterschaft so gut wie möglich abzuschließen und das ohne eine Verletzung oder einen heftigen Sturz. Morgen werde ich mich hauptsächlich auf einen guten Start konzentrieren", nahm er sich vor.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x