MotoGP - Barbera hofft auf starke Übersee-Rennen

Barbera hofft auf starke Übersee-Rennen

Hector Barbera hatte es beim Comeback in Aragon schwer und will in Motegi nun alles geben, um die Saison erfolgreich abzuschließen.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach seiner langen Verletzung kehrte Hector Barbera in Aragon zurück, hatte aber arge Probleme, wieder ein gutes Gefühl für seine Ducati zu finden. "In Aragon hatte ich ein unbefriedigendes Wochenende und unglücklicherweise habe ich die vier Rennen zuvor auch noch verletzungsbedingt auslassen müssen", begann er.

Nun steht mit Japan, Malaysia und Australien ein Back-to-Back-Marathon an. "Dieser Run von drei Rennen wird für alle hart, aber ich werde so hart wie nie zuvor arbeiten und versuchen, mich wieder an das Bike zu gewöhnen und gute Ergebnisse zu holen", nahm sich der Spanier vor.

Wie immer sei das Ziel Barberas unter die besten Zehn zu kommen und so viele Punkte wie möglich mitzunehmen ohne zu viel zu riskieren. "Wir werden unser Bestes geben und sehen, was passiert."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x