MotoGP - Bautista überglücklich

Erstes Podest für Gresini und Simoncelli

Alvaro Bautista jubelte über seinen dritten Platz in Misano und widmete sein erstes MotoGP-Podest dem Gresini Team und Marco Simoncelli.
von

Motorsport-Magazin.com - Alvaro Bautista fuhr beim San Marino GP lediglich 0.003 Sekunden vor Andrea Dovizioso über die Ziellinie und stand damit zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem MotoGP-Podium. "Ich bin sehr glücklich", strahlte er. Besonders für sein Gresini Team sei das Rennwochenende auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli sehr emotional gewesen, nicht nur wegen Marco Simoncelli, sondern auch, weil das Team in Italien ansässig ist.

Wo auch immer er jetzt ist, ich denke, dass er uns bei diesen tollen Ergebnissen hilft
Alvaro Bautista

"Ich wollte unbedingt ein gutes Rennen zeigen. Gestern in der Qualifikation wusste ich schon, dass ich ums Podest kämpfen kann und es hat tatsächlich geklappt mit dem ersten Podest", freute sich der Spanier weiter. "Das Resultat möchte ich besonders meinem Team widmen, weil sie so hart gearbeitet haben. Besonders nach den letzten schwierigen Rennen, sind wir jetzt wieder auf einem guten Niveau."

Bautista sagte weiter: "Natürlich ist der Podestplatz auch Marco gewidmet. Wo auch immer er jetzt ist, ich denke, wie Valentino [Rossi], dass er uns bei diesen tollen Ergebnissen hilft. Danke an alle! Ich bin so glücklich und hoffe, dass ich weiter auf diesem Niveau fahren kann."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x