MotoGP - Reifenwechsel mitten in der Saison

Stoner sauer auf Bridgestone

Honda hat Probleme mit der neuen Reifenmischung von Bridgestone. Das Bike wurde auf einen anderen Reifentyp abgestimmt. Die Probleme sind nicht leicht zu lösen.
von

Motorsport-Magazin.com - Unterschiedlicher könnten die Meinungen nicht sein: Während Bridgestone zuletzt lobende Worte fand und besonders die beiden Honda-Piloten Casey Stoner und Dani Pedrosa und ihre Podestplätze in Silverstone hervorhob, äußerte sich der amtierende Weltmeister in Bezug auf den Reifenhersteller kritisch.

Stoner ist der Meinung, dass das aktuelle Honda-Defizit auf den neu eingeführten Vorderreifen zurückzuführen ist. Sein Team hat bereits die ganze Saison mit Chattering zu kämpfen. Durch den Reifenwechsel würde das Problem zusätzlich verschärft. "In Katalonien konnten wir einen Fortschritt in Bezug auf das Hinterrad-Chattering machen. Aber wir wissen seit dem Rennen in Portugal und den vorherigen, dass wir Front-Chattering haben. Jetzt ist es mit dem neuen Vorderreifen extrem", sagte Stoner und fügte hinzu: "Ich habe das vom ersten Moment als wir die Reifen getestet haben gesagt. Wir haben das ganze Bike auf den vorherigen Typ entwickelt und sie haben nach einem Drittel der Saison einen Neuen gegeben und das hat uns in eine wirklich schwierige Situation gebracht." Man habe gedacht, man könne das Problem lösen, aber bisher sei es nicht möglich gewesen. Auch für das nächste Rennen in Assen glaubt Stoner nicht an eine Verbesserung.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x