MotoGP - Vermeulen ist froh, zurück zu sein

Motorrad noch weiter entwickeln

Chris Vermeulen war am Freitag in Le Mans glücklich, wieder in der MotoGP unterwegs zu sein und hofft, dass er die CRT-Maschine noch weiter verbessern kann.
von

Motorsport-Magazin.com - Chris Vermeulen kehrt in Le Mans als Ersatzmann von Colin Edwards vorübergehend in die Königsklasse zurück und bildete in den ersten beiden Freien Trainings das Schlusslicht. "Zunächst einmal will ich dem NGM Mobile Forward Racing Team für diese Chance danken, es ist großartig, in der Königsklasse des Motorradrennsports zurück zu sein", begann er.

Ich bin mir sicher, dass wir das Bike morgen noch verbessern können und hoffentlich ein bisschen schneller sind.
Chris Vermeulen

Definitiv sei es für den Australier nicht leicht gewesen, nach seiner Verletzung und acht Monaten ohne Motorrad wieder zurecht zu kommen, die Bremsen, die Reifen und diese Art von Rennbike zu spüren. Er freute sich: "Aber ich habe meine Zeit auf dem Bike heute wirklich genossen. Wir haben mit der Entwicklung des Motorrads viel zu tun und ich denke, jeder weiß das."

Vermeulen hofft, dass er dem Forward Team nützliches Feedback geben kann. "Ich bin mir sicher, dass wir das Bike morgen noch verbessern können und hoffentlich ein bisschen schneller sind", ergänzte er.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x