MotoGP - Avintia bringt das Inmotec-Chassis

Silva nicht mehr mit FTR

von

Motorsport-Magazin.com - Ab dem Rennwochenende von Jerez wird das Avintia-Team, das von BQR betrieben wird, neben dem Chassis von FTR auch auf den Karbon-Rahmen von Inmotec setzen. Der Rennstall hatte bereits mit Inmotec getestet, sich nach dem Test in Valencia aber dafür entschieden, vorerst auf die etwas erprobtere Variante von FTR mit Kawasaki-Motor zu setzen, die Yonny Hernandez bereits eingefahren hatte. Hernandez wird auch weiter mit FTR fahren, Ivan Silva steigt derweil auf das ebenfalls von einem Kawasaki-Motor befeuerte Inmotec-Chassis um. Der Wechsel ist eigentlich keine große Überraschung, da BQR schon lange eng mit Inmotec zusammenarbeitet.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x