Moto3 - Grünwald: Erster Besuch in Indy

Neuer Trainingsplan soll Verbesserung bringen

Luca Grünwald ist auf die zweite Saisonhälfte gespannt und hat seine Rückenprobleme dank neuem Training im Griff.
von

Motorsport-Magazin.com - Luca Grünwald entspannte sich in der Sommerpause in Italien. "Zuvor habe ich mich jedoch wegen meiner Rückenprobleme nochmals gründlich untersuchen lassen. Daraufhin ist mein Trainingsplan umgestellt worden und ich hoffe, dass sich dies schon ab diesem Wochenende positiv auswirken wird", erklärte der Kiefer Racing Pilot. "Ansonsten habe ich viel mit dem Fahrrad trainiert."

"Die Strecke hier in Indianapolis schaut recht interessant aus. Ich denke, dass die Piste nach dem Umbau in einigen Abschnitten schöner geworden ist. Für mich spielt das allerdings keine Rolle, da ich ja hier noch nie gefahren bin", gibt der Deutsche zu. In jeden Fall habe Indy einen ganz eigenen Charakter, da der GP-Streckenverlauf in eine bestehende Piste eingebaut werden musste.

"Der neue Fahrbahn-Belag ist jedenfalls im Moment noch sehr schmutzig", hatte Grünwald schon beobachtet. "Zumindest hat es den Anschein, dass es jetzt nicht mehr so wellig wie früher ist. Wie es mit dem Grip-Niveau aussieht, werden wir erst morgen wissen. In jeden Fall bin ich froh, dass es wieder weitergeht und hoffentlich klappt es dieses Mal mit den ersten Punkten."


Weitere Inhalte:

nach 19 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x