Moto3 - Strafen gegen vier Moto3-Fahrer

Ajo, Azmi, Danilo und Hanika bestraft

Vier Fahrer ließen sich im Qualifying in Assen das gleiche Vergehen zu Schulden kommen. Dafür wurden alle mit einem Strafpunkt belegt.
von

Motorsport-Magazin.com - Gleich vier Fahrer aus der Moto3 bekamen nach dem Qualifying in Assen von der Rennleitung Strafen. Niklas Ajo, Hafiq Azmi, Jules Danilo und Karel Hanika waren in der Qualifikation zu langsam auf der Ideallinie unterwegs, was zu einigen kritischen Szenen führte. Das Quartett verstieß damit gegen Artikel 1.21.2 des Reglements und wurde für dieses Vergehen mit je einem Strafpunkt belegt.

Kein Fahrer brachte einen Protest gegen die Bestrafung ein. Für alle vier ist es der erste Punkt im Strafregister. Neben Ajo, Azmi, Danilo und Hanika halten auch Jack Miller, Alessandro Tonucci (je 2) sowie Romano Fenati (1) bei Strafpunkten. Ab vier Zählern wird man im Folgerennen an das Ende der Startaufstellung versetzt.


nach 11 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x