Moto3 - Vazquez holt Podium für RTG

Mcphee in den Top-10

Beim siebten Saisonrennen in Barcelona konnten beide Fahrer des Racing Team Germany in die Top-10 fahren.
von

Motorsport-Magazin.com - Efren Vazquez war nach seinem dritten Platz in Barcelona hochzufrieden. "Ich hatte einen guten Start und konnte den Rhythmus der Spitzengruppe sofort mitgehen", schilderte der Spanier. In den ersten Runden fiel Vazquez das Überholen noch schwer. Obwohl der Baske immer wieder versuchte, zu pushen, merkte er zu Rennmitte, dass er sich nicht von seiner Gruppe lösen konnte. Nach einem harten Kampf mit dem WM-Führenden Jack Miller und Romano Fenati konnte Vazquez Platz drei sicherstellen. "Ich freue mich, wieder auf dem Podest zu stehen und in der Gesamtwertung näher an die Spitze herangerückt zu sein", strahlte der Spanier.

John Mcphee, Schnellster im morgendlichen Warm-Up, war von seinem Rennen etwas enttäuscht, weil er den Anschluss an die Spitzengruppe nicht halten konnte und nur auf Platz neun einlief. "Aber ich denke, wir haben den Speed. Ich hatte ein gutes Gefühl auf dem Bike", erklärte der Brite, der viel Zeit bei Kämpfen mit anderen Fahrern verlor. "Aber es war wichtig für mich, einige Punkte für die Weltmeisterschaft zu gewinnen."


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x