Moto3 - Luca Grünwald für Barcelona optimistisch

Es sieht gut aus

Luca Grünwald setzt in Barcelona auf das gute Setup aus Mugello. Durch die gesparte Abstimmungsarbeit soll die fehlende Streckenkenntnis ausgebügelt werden.

Motorsport-Magazin.com - Am kommenden Wochenende steht für Kiefer Racing steht Spanien auf dem Plan. Luca Grünwald ist für das bevorstehende Rennen zuversichtlich, nachdem er vor zwei Wochen in Mugello nur um eine Zehntel-Sekunde am ersten Meisterschaftspunkt vorbeischrammte.

Barcelona hat in vielen Dingen eine ähnliche Charakteristik wie Mugello, zumeist wird auch das Setup verwendet, welches man auf der italienischen Strecke herausgearbeitet hat. Für Fahrer wie Luca ist das sehr wichtig, da er nicht viel Erfahrung auf Circuit de Catalunya hat und damit Zeit bei der Abstimmung spart.

"Ich hoffe, dass wir dort anschließen können, wo wir in Mugello aufgehört haben", wünschte sich Grünwald vor dem Spanien-Wochenende. "Ich möchte schauen, dass ich die Strecke so schnell wie möglich in den Griff bekomme, sie ist sehr lang und relativ schwierig. Sie hat teilweise sehr schnelle, aber auch langsamere Kurven dabei. Insgesamt vielleicht etwas langsamer als Mugello. Aber es sieht gut aus und ich freue mich, dass ich hier fahren kann."


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x