Moto3 - Fenati nach Rammstoß bestraft

Keine Auswirkung auf Rennergebnis

von

Motorsport-Magazin.com - Nach seinem Rammstoß in der vorletzten Kurve des Moto3-Rennens zum Grand Prix von Argentinien wurde Romano Fenati von der Rennleitung bestraft. Nach einer Anhörung von Fenati selbst, Jack Miller und Alex Marquez wurde die Entscheidung getroffen. Für die Kollision mit Jack Miller und Alex Marquez erhält er wegen unverantwortlichen Fahrens einen Strafpunkt. Das Rennergebnis bleibt allerdings bestehen, Fenati gewinnt vor Miller und Marquez.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x