Moto3 - Kornfeil und Vinales wechseln zu Calvo

Spanisch-Tschechische Paarung im Weltmeisterteam

Das Team Calvo, in der abgelaufenen Saison Weltmeister mit Maverick Vinales, setzt 2014 auf eine völlig neue Fahrerpaarung.
von

Motorsport-Magazin.com - Im Calvo-Rennstall ersetzt man 2014 den amtierenden Moto3-Weltmeister Maverick Vinales, der in die Moto2 wechselt, mit dessen Cousin Isaac. Der Spanier landete mit 47 WM-Zählern in der abgelaufenen Saison auf dem 17. Rang der Gesamtwertung. Die Freude des 20-Jährigen darüber, in die Fußstapfen seines erfolgreichen Cousins treten zu dürfen, ist groß: "Ich freue mich sehr darüber, 2014 für das Weltmeisterteam zu fahren. Sie haben großartige Möglichkeiten, die meinen Cousin Maverick zum Titel geholfen haben. Ich möchte mich bei Teamchef Jaime Fernandez Aviles, Calvo und allen Teamsponsoren für das Vertrauen bedanken und hoffe, eine gute Leistung bringen zu können. Meine Vorfreude ist groß, denn es ist mein erstes Jahr in einem Spitzenteam und auf einer offiziellen KTM. Es wäre aber unreif, sich jetzt Ziele zu setzen. Wir werden von Rennen zu Rennen blicken, aber während der Saison können wir dann sehen, wo wir stehen und wohin wir es schaffen können."

Jakub Kornfeil blieb 2013 hingegen ohne Punkt, möchte dies aber mit seinem neuen Arbeitgeber ändern. "Im Team Calvo zu fahren ist für mich wie ein Traum. Ich hatte bereits die Chance mit der Mannschaft in Almeria zu testen und sie sind sehr professionell. Ich glaube ihre Mentalität und Herangehensweise sind der Schlüssel zum Erfolg. Mit dem besten Material und dem besten Team sollte ein Top-5-Resultat in jedem Rennen möglich sein. Ich freue mich auch sehr, Isaac als meinen Teamkollegen zu haben. Wir haben schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet und zusammen können wir uns noch verbessern und starke Resultate einfahren", erklärte der Tscheche.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x