Moto3 - Dunlop von Corteses WM-Saison beeindruckt

Ein Meister der neuen Moto3-Maschinen

Bei Reifenhersteller Dunlop ist man von Sandro Corteses WM-Saison beeindruckt und glaubt zu wissen, warum er Weltmeister wurde.
von

Motorsport-Magazin.com - Auf Sandro Cortese strömt nach seinem Gewinn in der Moto3-Weltmeisterschaft jede Menge Lob ein. Auch der Moto3-Reifenausrüster Dunlop war von der Leistung des Deutschen beeindruckt und Operations Manager Clinton Howe sah in ihm einen würdigen Weltmeister, der die Herausforderungen in der ersten Saison der neuen Klasse am besten im Griff hatte.

"Sandro Cortese ist 2012 zu einem Meister der neuen Moto3-Maschinen gereift", sagte Howe. "Seine Fähigkeit, sich von den alten 125cc-Maschinen an dieses Motorrad anzupassen, war die schnellste, daher erreichte er auch den WM-Sieg. Er ist einer der coolsten Fahrer in der Box und seine Intelligenz war zusammen mit der Hilfe seines Teams unschlagbar."

Howe musste vor allem die Arbeit hervorheben, die Cortese an den Rennwochenenden in die Reifen steckte, da er immer viele Runden drehte und die verschiedenen Reifentypen intensiv miteinander verglich, um so die Vor- und Nachteile auszuarbeiten. "Er hat verstanden, was es bedeutet, konstant zu sein und seine Quote an Zielankünften war dieses Jahr außergewöhnlich. Wenn er ein Rennen nicht gewinnen konnte, dann stellte er sicher, dass er gute Punkte holte. Er verdient diese Weltmeisterschaft und ich ziehe den Hut vor ihm."


Weitere Inhalte:

nach 11 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x