Moto3 - Schrötter tritt verletzt an

Tape soll es richten

Marcel Schrötter tritt in Assen mit verletztem rechten Ringfinger an. Trotzdem will der Mahindra-Pilot sein Bike weiter entwickeln.
von

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter hatte 2012 bisher wenig Glück, nun kam auch noch Pech dazu. Beim Motocross-Training wurde er hart von einem Stein getroffen, wodurch er einen Kapselriss am rechten Ringfinger erlitt. Auf dem Weg nach Assen wusste er noch nicht, ob er am siebten Rennwochenende überhaupt an den Start gehen kann, die Streckenärzte gaben aber grünes Licht.

"Der Renndoktor hat mir grünes Licht gegeben, daher werde ich es auch versuchen in Assen zu fahren. Mit einem Tape-Verband wird das schon irgendwie gehen. Ich will auf keinen Fall ein Rennwochenende versäumen, weil uns jede gefahrene Runde bei der Weiterentwicklung unseres Motorrades hilft", sagte er. Zudem sollte es in den Niederlanden neue Teile für das Mahindra Team geben.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x