Moto3 - Kurve von Valencia-Strecke nach Terol benannt

Die WM-Strecke neben der Haustüre

von

Motorsport-Magazin.com - Der Circuit Ricardo Tormo vor den Toren Valencias ist für Nico Terol eine besondere Rennstrecke. Sie liegt praktisch vor seiner Haustüre, denn seine Heimatstadt Alcoy ist nicht weit entfernt, 2004 gab er dort sein WM-Debüt und 2011 fixierte er an gleicher Stelle den WM-Titel in der 125cc-Klasse. Nun hat er auf dem Kurs auch seine eigene Kurve, denn die Verantwortlichen haben entschieden, ihm eine zu widmen. "Es ist eine große Ehre, eine Kurve auf der Strecke in Valencia gewidmet zu bekommen. Auf dieser Strecke begann ich meine Karriere und dort wurde ich Weltmeister", meinte Terol auf Twitter. Jetzt fehlt ihm dort nur noch ein GP-Sieg.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x