Moto2 - Souveräner Sieg von Kallio in Indianapolis

Rabat verpasst das Podium

Das Stallduell um den Gesamtsieg in der Moto2 spitzt sich zu. In Indianapolis konnte Mika Kallio Tito Rabat viele Punkte abnehmen.
von

Motorsport-Magazin.com - Mika Kallio feierte beim Indianapolis GP der Moto2 einen souveränen Start/Ziel-Sieg und gewann zum dritten Mal in dieser Saison. WM-Leader Esteve Rabat kam hinter Maverick Vinales und Dominique Aegerter nur als Vierter ins Ziel und büßte in der Gesamtwertung 12 seiner 19 Punkte Vorsprung auf Kallio ein.

Polesitter Kallio begann gleich am Start souverän, führte das Feld in die erste Kurve und hatte nach drei Runden bereits einen respektablen Vorsprung. Sehr zum Unmut des Finnen wurde das Rennen wenig später allerdings per Roter Flagge abgebrochen.

Auf der vierten Runde war es zu einer Massenkarambolage zwischen Mattia Pasini, Azlan Shah, Anthony West und Randy Krummenacher gekommen. Pasini blieb minutenlang in der Auslaufzone liegen, konnte die Unfallstelle nach einer kurzen Behandlung aber selbst verlassen.

Nach Restart krachte es erneut

Erst nach rund 25 Minuten Wartezeit wurde das Rennen für 16 Runden wieder gestartet und wie beim ersten Start setzte sich erneut Kallio an die Spitze. Dahinter krachte es schon nach wenigen Kurven. Xavier Simeon räumte Tom Lüthi, Josh Herrin und Julian Simon ab und musste wenig später selbst das Rennen aufgeben. Jonas Folger musste dem Unfall durch die Auslaufzone ausweichen und fiel weit zurück.

An der Spitze ließ Kallio nichts anbrennen. Der Finne setzte sich schon in der ersten Runde nach dem Restart um eine Sekunde vor dem Verfolgertrio aus Rabat, Aegerter und Vinales ab. Hinter Simone Corsi führte Sandro Cortese als Sechster eine große Gruppe auf der Jagd nach den Top-5 an.

Vier Runden vor Schluss wurde es im Verfolgerduell ernst, als sich Vinales in der ersten Kurve innen an Rabat vorbei bremste. Der WM-Leader musste aufmachen und so konnte auch Aegerter innen durchschlüpfen. Eine Runde lang versuchte Rabat zu kontern, doch er kam an Vinales und Aegerter nicht mehr vorbei. Das Duo fuhr 1.3 Sekunden bzw. 1.6 Sekunden hinter Kallio auf den Rängen zwei (Vinales) und drei (Aegerter) ein.

In der WM-Wertung hat Kallio nun nur noch sieben Punkte Rückstand auf seinen Teamkollegen Rabat. Vinales ist mit 43 Zählern Rückstand Dritter.


Weitere Inhalte:

nach 19 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x