Moto2 - Rabat schlägt Aegerter im Training knapp

Heißes Duell an der Spitze

Esteve Rabat und Dominique Aegerter duellierten sich in Indianapolis. Auch zwei deutsche Piloten konnten im 1. Training überzeugen.
von

Motorsport-Magazin.com - Esteve Rabat legte im Auftakt-Training in Indianapolis vor, konnte Dominique Aegerter aber nur knapp schlagen. Sandro Cortese und Jonas Folger schafften es in die Top-10.

Die Platzierungen: Esteve Rabat und Dominique Aegerter duellierten sich um die Tagesbestzeit. Mehrfach wechselte die Führung zwischen dem Spanier und dem Schweizer hin und her, am Ende hatte Rabat mit 1:38.060 um vier Hundertstel die Nase vorne. Hinter Aegerter landete Sam Lowes mit einem Respektsabstand von 0.446 Sekunden auf dem dritten Rang.

Bester deutscher Pilot war Sandro Cortese als Vierter (+0.598). Jonas Folger schaffte es mit acht Zehnteln Rückstand auf Rang acht, Marcel Schrötter musste sich mit dem 18. Platz begnügen. Tom Lüthi belegte als zweitbester Schweizer den elften Platz, Randy Krummenacher wurde 19. und Robin Mulhauser Vorletzter.

Die Zwischenfälle: Sandro Cortese testete die Rasenfläche bei einem Ausritt auf ihre Befahrbarkeit, blieb dabei aber auf seinem Motorrad sitzen. Es kam in der gesamten Session zu keinen Stürzen.

Das Wetter: Teilweise zeigte sich die Sonne. Diese sorgte für 23 Grad Luft- und 29 Grad Asphalttemperatur.

Die Analyse: Rabat und Aegerter zeigten den Fans schon in der ersten Session ein großartiges Duell. Cortese und Folger schlugen sich achtsam, einem spannenden Moto2-Wochenende steht nichts im Weg.


Weitere Inhalte:

nach 18 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x