Moto2 - Warm-Up: Folger legt Bestzeit vor

Cortese auf Rang drei

Jonas Folger und Sandro Cortese unterstrichen am Samstagmorgen, dass mit ihnen im Moto2-Rennen zu rechnen ist.
von

Motorsport-Magazin.com - Esteve Rabat musste sich im Warm-Up geschlagen geben, denn Jonas Folger war schneller als der WM-Leader.

Die Platzierungen: Jonas Folger durfte sich über die Bestzeit freuen. Der Bayer fuhr 1:52.506 und war damit um 0.152 Sekunden schneller als Esteve Rabat, der in wenigen Stunden auf Pole Position steht. Mit Sandro Cortese (+0.218) platzierte sich auch ein zweiter Deutscher auf Rang drei im Spitzenfeld. Marcel Schrötter (+0.396) belegte den siebenten Rang.

Als bester der Schweizer Fahrer landete Tom Lüthi mit 0.513 Sekunden Rückstand an der neunten Position. Seine Landsleute Domnique Aegerter (17.), Randy Krummenacher (24.) und Robin Mulhauser (33.) waren wesentlich langsamer.

Die Zwischenfälle: Erst eineinhalb Minuten vor dem Ende kam es zum ersten Sturz, als Anthony West unsanft in der Auslaufzone landete.

Das Wetter: Gegen Mitte der Session lag auch die Zielgerade in vollstem Sonnenschein. Die Lufttemperatur betrug bereits 16 Grad.

Die Analyse: Wie in fast jeder Session konnten die deutschen Piloten auch im Warm-Up überzeugen und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf einen Gang zur Siegerehrung machen.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x