Moto2 - Starke spanische Rookies punkten weiter

Vinales und Salom legen sich mit den Großen an

Maverick Vinales und Luis Salom fuhren in Frankreich weitere solide Ergebnisse ein und waren nach dem Kampf ums Podest zufrieden.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Moto2-Rookies Maverick Vinales und Luis Salom freuten sich über ihre Ergebnisse beim Frankreich Grand Prix. "Ich bin glücklich mit dem Wochenende", begann Vinales, der aktuell an dritter Gesamtposition liegt. "Wir haben im Training am Freitag und Samstag gut gearbeitet. Ich wusste, dass ich im Rennen einen guten Start brauchen würde und das gelang mir. Die Gruppe wurde auseinandergezogen, aber ich konnte sehr schnell fahren und auf die Spitze aufholen." Noch immer fehle dem jungen Spanier etwas. "Wir müssen weiterarbeiten, aber ich denke, wir können mit dem Ergebnis zufrieden sein", spielte er auf den vierten Platz an.

Salom fuhr nur eine Position hinter seinem Teamkollegen ins Ziel. "Ich freue mich, denn ich denke, wir haben ein gutes Rennen gezeigt und sogar ums Podest gekämpft. Gegen Ende wurde ich etwas nervös und bin ein paar Mal weit gegangen. Als ich versuchte gegen Tito [Rabat] zu kämpfen, konnte Maverick mich überholen. Ich versuchte zu reagieren, aber ging wieder weit, also versuchte ich dann nur noch den fünften Platz zu halten", resümierte der Moto2-Newcomer, der nach den ersten fünf Rennen an siebter Position der Gesamtwertung liegt.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x