Moto2 - Cortese will nach dem Test realistisch bleiben

Nicht von Siegen träumen

Sandro Cortese beendete die Testfahrten in Jerez auf Platz zwei und geht nun positiv gestimmt in seine zweite Moto2-Saison.
von

Motorsport-Magazin.com - Sandro Cortese beendete den letzten Test vor der Saison auf dem zweiten Rang. "Das war erneut ein sehr wichtiger Tag für uns", erklärte er am Donnerstag in Jerez. "Allgemein war der Test sehr erfolgreich. Wir konnten viel ausprobieren und waren konstant schnell. Wir haben sind nach und nach in die Top-10 gefahren. Ich lag immer zwei oder drei Zehntel dahinter und bin meine schnellste Zeit auf der letzten Runde gefahren, was extrem positiv war. Nun bin ich froh, dass die Tests vorbei sind und die Saison wieder losgeht."

Aktuell könne der Deutsche nicht einschätzen, was er beim Auftakt in Katar erreichen kann: "Denn vier der Top-Leute waren bei diesem Test nicht da. Aber man kann schon sagen, dass wir in den Top-10 lagen. Wir müssen realistisch sein und nicht von Siegen oder Podestplätzen träumen, aber ich denke - wenn wir hart arbeiten - dann können wir auf einer sehr guten Position landen", erklärte Cortese, der 2013 in seinem Debüt-Jahr in Aragon mit Rang zehn sein bestes Ergebnis feierte.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x