Moto2 - Aspar-Duo: Produktiver Auftakt in Australien

Punktlandung von Torres

Die Aspar-Fahrer Nico Terol und Jordi Torres testen bis Mittwoch die neuen Reifenmischungen von Dunlop auf Phillip Island. Der erste Tag lief nach Plan.
von

Motorsport-Magazin.com - "Bis jetzt war es ein produktiver Test" zeigte sich Nico Terol nach dem ersten von drei Testtagen zufrieden. Nach 82 Runden konnte sich Terol eine Zeit von 1:33.290 Minuten gutschreiben lassen. "Wir haben verschiedene Mischungen ausprobiert. Es gibt einige, die ich mag und einige, die mir nicht besonders zusagen, aber alles in allem hat Dunlop einen guten Job gemacht."

Sein Teamkollege Jordi Torres, der 56 Runden drehte und seine schnellste Runde in exakt 1:34.000 Minuten erzielte, begann den Test mit der Mischung, die bereits beim Rennwochenende 2013 verwendet worden war. "Nach ein paar schnellen Runden haben wir einen anderen Reifen bekommen", erzählt Torres. Nach der Hälfte des Tages habe es ein kleines Motor-Problem gegeben, das aber gelöst werden konnte.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x