Moto2 - Schrötter mit positivem zweiten Test

Eine gute Ausgangslage

Marcel Schrötter war mit den drei Testtagen in Jerez zufrieden und konnte sein komplettes Programm abarbeiten.
von

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter beendete den zweiten Test 2014 in Jerez auf Position 14. "Insgesamt bin ich wirklich glücklich darüber, wie dieser Test verlief. Der Rückstand zur fünften Position ist nicht einmal mehr eine Sekunde, was eine gute Ausgangslage ist, um hier in drei Wochen zum letzten Test zu starten", schilderte der neue Tech3-Pilot. Obwohl das Wetter nicht ideal war, habe sich der Wahlspanier am dritten Tag durch sein Testprogramm arbeiten können.

"Nach der Zeit, die wir in Valencia verloren, war das sehr wichtig. Wir haben zahlreiche Setup-Modifikationen probiert und haben wirklich gute Fortschritte erzielt", erklärte Schrötter weiter. Zu Beginn des Tests habe er sich vorrangig auf das Umlenken seiner Maschine konzentriert. "Damit bin ich jetzt wirklich glücklich." Zum Testabschluss fuhr Schrötter am Donnerstag einen Long-Run, um Daten zu sammeln und sein Gefühl auf abgefahrenen Reifen zu verbessern.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x